Wilhelm-Hertz-Strasse in Klatten-Affäre involivert?

Die Wilhelm-Hertz-Strasse ist tatsächlich in die Klatten-Affäre involviert? Dieser Beitrag ist natürlich nicht ganz ernst gemeint :-). Die Geldübergabe fand aber tatsächlich in der Tiefgarage eines bekannten, in Wurfweite der Hertzhöfe befindlichen Hotels (in der Leopoldstrasse) statt und der Gauner hatte eine Wohnung in der Wilhelm-Hertz-Strasse angemiet. Ob sogar in den Hertz-Höfen, konnte bisher nicht recherchiert werden. Sicher sind aber 6 Jahre Haft als Ergebnis dieses Erpressungsversuches.

 

Update: Das Hotel wurde mittlerweile abgerissen (siehe hier). Frau Klatten ist vermutlich nicht unglücklich darüber und kann die Leopoldstrasse wieder befahren, ohne an dieses sicher nicht schöne Ereignis in Ihrem Leben erinnert zu werden.